foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten


Karneval 2018

Karneval 2018 mit der Män. Hier alle aktuellen Infos zu unseren Veranstaltungen

Zu den Kamelle

Termine

Hier alle Schützentermine zusätzliche Veranstaltungen im Kalender

Mehr Machen

Silvester 2017

Silvester mit der St. Antonius ins neue Jahr feiern ist der Knaller!

Mehr lesen

Mitgliedsantrag

Hier Ausfüllen und absenden. Für passive und aktive Mitglieder.

Mehr dabei sein!

Schützen stellen Altkleidercontainer auf
con1Die Schützen aus Unterweiden sind “Gastgeber“ für einen neuen Altkleider-Container, der jetzt in Kempen Unterweiden aufgestellt wurde. Er ist bedruckt mit einer Schützen-Szene und dem Schriftzug: “Ihre Kleiderspende – Schützenhilfe für die Malteser. In Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst werden hier Kleiderspenden entgegengenommen, die wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfließen. Der Verkaufserlös der Altkleidung soll der Hospizbewegung der Malteser in der Region zu Gute kommen. Dazu hat die Stadt Kempen dem Bezirksverband Kempen in Kooperation mit der St. Josefs Schützenbruderschaft Unterweiden ein Grundstück an der Kindertagesstätte „Unter den Weiden“ Krefelder Weg 90 in 47906 Kempen zur Verfügung gestellt. Hintergrund ist eine Initiative des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS). Er unterstützt die Palliativ-Arbeit der Malteser seit Jahren, indem seine Mitglieder in den einzelnen Bruderschaften Altkleidersammlungen durchführen und die Erlöse dann ortsnahen Palliativ-Stationen eins zu eins zukommen lassen.

Bezirksbundesmeister Uli Loyen konnte bei der Übergabe des ersten Schützen-Altkleider-Containers im Bezirksverband Kempen den Vorsitzenden im caritativen Ausschuss des BHDS Karlheinz Kamps, den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Kempen Otto Birkmann, den stellvertretenden Diözesanbundesmeister Franz Rosenberger, sowie Vertreter aus der St. Josefs Schützenbruderschaft Unterweiden und dem Bezirksverband Kempen begrüßen.
Loyen dankte Karlheinz Kamps für sein großartiges Engagement bei der Umsetzung. Beide waren sich einig, dass die Umsetzungszeit von der Anfrage bei der Stadt Kempen bis zum Aufstellungstermin in nicht mal drei Monate rekordverdächtig sei.
Dankesworte gingen auch an den stellvertretenden Bürgermeister Otto Birkmann sowie an den Kreis Viersen, für die unbürokratische Umsetzung des Vorhabens. Birkmann dankte und lobte gleichzeitig die Schützen. Dies ist wieder ein äußeres Zeichen mehr dafür, das Schützen gesellschaftliche und soziale Verantwortung übernehmen und nicht nur feiern können.
Auch ging ein Dank an der St. Josefs Schützenbruderschaft Unterweiden. Sie werden den Container im Auge behalten, damit er auch weiter im Glanz erscheint. Die Unterweidener Schützen möchten zukünftig regelmäßige Sammlungen in der Honschaft organisieren.
“Bisher wurden im gesamten Bereich des BHDS, das sind die Diözesen Aachen, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier 38 solcher Container aufgestellt“, fasste Karlheinz Kamps, Vorsitzender im caritativen Ausschuss des BHDS, in seiner Dankesrede zusammen.
Bezirksbundesmeister Loyen möchte für die gute Sache noch mehrere Standorte im Bezirksverband Kempen ausfindig machen, dabei hat Loyen die Städte Kempen und Tönisvorst sowie die Gemeinde Grefrath im Visier.
Seitdem der BHDS Altkleider für die Malteser Palliativ-Stationen sammelt, konnten über 35.000,- € überwiesen werden.
Man hoffe nun, dass der Container in Unterweiden gut angenommen und reichlich befüllt wird.

Förderer

Hoeckstra

 
hansen
 
hetges
 
Feldt  
 
schmidt