foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten


Brezelschießen 2018

...für Schützen und Freunde am 6. Januar 2018 ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus.

Zu den Brezeln

Termine

Hier alle Schützentermine zusätzliche Veranstaltungen im Kalender

Mehr Machen

Silvester 2017

Silvester mit der St. Antonius ins neue Jahr feiern ist der Knaller!

Mehr lesen

Mitgliedsantrag

Hier Ausfüllen und absenden. Für passive und aktive Mitglieder.

Mehr dabei sein!

O’zapft is – Jede Menge gute Laune beim Oktoberfest
Gute Stimmung übertraf alle Erwartungen, Platzmeister Bernd Ingendae freute sich sehr darüber, dass so viele Besucher zum 1. Oktoberfest der St. Antonius gekommen waren. Die Stimmung sollte sich im Verlaufe des Abends noch erheblich steigern, denn die zahlreichen Gäste, viele passend in Tracht gekleidet, genossen die gute Stimmung im Bürgerhaus, das kulinarische Angebot mit Haxen und Leberkas von Schützenbruder Willi und das musikalische Programm. Von zünftiger Blasmusik bis ausgelassener Partymusik hatte DJ (König) Toni für jeden Besucher etwas dabei. Als dann zu vorgerückter Stunde ACDC aus den Boxen erklang, gab es sogar für die älteren Besucher kein Halten mehr und die Tanzfläche wurde gerockt.

Das Oktoberfest trat in diesem Jahr an die Stelle des Frühlingsfests, welches von der Schießabteilung anlässlich der Preisvergabe zum Pokalschießen ausgerichtet wurde. Daher war es auch Schießmeister Patrick Osburg vorbehalten die Gäste zu begrüßen und die Gewinner des 42. Pokalschiessens zu beglückwünschen und die Preise zu vergeben. Auf vielfachen Wunsch, wahr dieser Teil in deutlich verkürzter Form ausgefallen, so das reichlich Zeit blieb sich bei einem Seidel Wiesenbier zu Unterhalten oder das Tanzbein zu schwingen.

okt172

 

Ein Grund für die positive Resonanz war auch die akribische Vorbereitung, denn das „Festzelt“ war mit viel Liebe zum Detail geschmückt - von Festgirlanden und Sprüchen, bis hin zu den blau-weißen Decken der Biertisch-Garnituren. Bis nach 2 Uhr freuten sich Gäste jeden Alters über das tolle Flair und die mitreißende Musik. Auch kam von vielen Gästen das Feedback, dass die Veranstaltung sehr gelungen war und man freue sich schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr. Leider konnte Hauptorganisator Ralf Wehrmann den Erfolg der Veranstaltung nicht miterleben, da er krankheitsbedingt das Bett hüten musste. Wir wünschen gute Besserung

Förderer

Hoeckstra

 
hansen
 
hetges
 
Feldt  
 
schmidt