foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten


Silvesterparty

Der Knaller zum Jahresende! Jetzt Karten bestellen

Weiter

Termine

Hier alle Schützentermine zusätzliche Veranstaltungen im Kalender

Mehr Machen

Karneval 2018

40 Joar, singe, lache, freud sich mache!

Karten bestellen

Mitgliedsantrag

Hier Ausfüllen und absenden. Für passive und aktive Mitglieder.

Mehr dabei sein!

Fußball-WM nach Russland bald in Voesch?
bolzplatzWahrscheinlich wird es eher nicht dazu kommen – aber darf der Fußball in Voesch ganz verschwinden? Ihre Meinung ist jetzt gefragt wie nie zuvor!!!
Fußball und das Voescher St. Martinskomitee, wie passt das zusammen?
Neben der Ausrichtung des alljährlichen St. Martinsfestes unterstützt das Voescher St. Martinskomitee vielfältige Projekte und Einrichtungen, die dem Allgemeinwohl in Voesch dienen. Manches davon auch gemeinsam mit dem Heimatverein St. Hubert. Im Besonderen wären hier die Martinskapelle in Escheln, das Wandbild und der Bildstock am Bürgerhaus zu nennen. Auch mehre Sitzbänke zum Verweilen und zu guter Letzt der Bolzplatz an der Straße Escheln, neben Haus 94, gehen „auf das Konto“ des Komitees und seiner Förderer.
Und genau um diesen Bolzplatz geht es! In der bereits 40-jährigen Tradition dürfen Kinder, Jugendliche, Erwachsenen, Schulklasse und Vereine auch heute noch bolzen bis es „dunkel“ wird.
Ob es „dunkel“ wird sollen Sie mitentscheiden, denn der Platz hat die besten Jahre leider hinter sich. Damit Sie sich ein Bild machen können, nunmehr ein paar bedauerliche Fakten, Fakten, Fakten.
Der ca. 1500 m² große Fußballplatz ist mit teils überwucherten Fangzäunen eingefriedet. Die Rasenqualität nähert sich den umliegenden Äckern an. Und da der damalige Bundestrainer Sepp Herberger bereits bei der WM 1954 treffsicher sagte "Das Runde muss ins Eckige" gibt es natürlich auch 2 feste Tore dafür - inzwischen leider deutlich angerostet.
Angerostet ist daher leider auch die Nutzungsfrequenz. Die Meinungen in Voesch gehen allerdings auseinander, ob der Bolzplatz nach einer Sanierung auch wieder intensiver genutzt wird? Manchem kommen hier Zweifel auf.
Das Martinskomitee steht somit vor der Entscheidung, den Bolzplatz aufzugeben oder diesen kostenintensiv zu sanieren!?
Nun zur Gretchenfrage an alle Bürger von Voesch und St. Hubert. Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Würden Sie und Ihre Kinder den Bolzplatz nutzen, wenn er wieder hergerichtet und spielbar wird?
Denn keiner will einen wunderschönen Bolzplatz, der mangels Bedarf oder Interesse ungenutzt bleibt!
Die WM-Frage wäre damit zwar noch nicht beantwortet, aber Ihr Beitrag ist dem St. Martinskomitee noch viel wichtiger, um gemeinsam den nächsten Schritt in die richtige Richtung zu machen.
Bitte senden Sie bis zum 31.07.2018 eine E-Mail mit Ihrer Meinung an das Voescher Martinskomitee unter voescherbolzplatz@gmx.de. Gerne auch neutral, aber bitte mit möglichst großer Beteiligung, denn das Voescher St. Martinskomitee vertritt Sie und sucht nach der besten Entscheidung für alle!
Natürlich wird der Vorstand des Voescher St. Martinskomitee keine personenbezogene Daten verarbeiten oder weitergeben und die Kontaktdaten und Stellungnahmen nach deren Auswertung löschen bzw. vernichten.

Förderer

Hoeckstra

 
hansen
 
hetges
 
Feldt  
 
schmidt