foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten

"Einladung zum Tanz in den Mai!
Wir tanzen mit dir in den Mai, drum sei bitte mit dabei.
Für Essen und trinken wird gesorgt,
wir haben auch eine Bowle besorgt..."

Das klingt ja schon fürchterlich langweilig - oder?!

Also kommt lieber zu uns, denn für unsere Fachabteilung "Die Maifreunde der St. Antonius" bedeutet Tanz in den Mai nichts anderes als das triste, graue Wetter hinter sich zu lassen und sich für die Sommerzeit warm zu tanzen!

Wir möchten am 30.04.2017 ab 20:00 Uhr zu unserer „Tanz in den Mai Party" im Bürgerhaus Voesch den Startschuss abgeben und treiben es bunt. Lasst euch inspirieren vom Sommer, denn der Mai ist schön und seine Lieder handeln nur zum Teil vom Flieder...
Bei uns gibt es von Rock und Pop bis Oldie garantiert tanzbare Musik für jeden!

Natürlich will aber auch das Brauchtum gepflegt sein und damit kennt man sich in Voesch bekanntlich bestens aus. Nach gutem alten Brauch werden wir natürlich einen Maibaum setzen und zwar den besten, schönsten, größten den es weit und breit gibt... möglicherweise...

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer die mit uns das Mailied singen.
Keine Hilfe brauchen wir, wenn es später am Abend darum geht die Maikönigin zu wählen - wir haben schlieslich Stil
(für u20-Leser: Wir haben swag)

Den wenigen von euch, die jetzt noch sagen "Ich geh trotzdem wo anders hin, da gibt es Maibowle" sei hiermit versprochen wir besorgen auch welche. Und als ob das noch nicht reicht, es gibt auch noch Snacks aus der Küche - und dies alles bei freiem Eintritt zu moderaten Preisen. Wir sehen es dir an, du freust dich jetzt schon auf den Frühling und feierst kräftig mit.

Besseres kann kein Volk vererben
Als vererbten Väterbrauch.
Wo eines Landes Bräuche sterben,
stirbt des Landes blüte auch.

Förderer

Hoeckstra

 
hansen
 
hetges
 
Feldt  
 
schmidt