foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten


Let`s have a Party!

Karneval 2018 „Jonz Voesch danzt Rock`n Roll!“

Mehr Helau!

Termine

Hier alle Schützentermine zusätzliche Veranstaltungen im Kalender

Mehr Machen

Tanz in den Mai 2018

Musik u. Tanz bis der Mai kommt im Bürgerhaus Voesch ab 19:00 Uhr

Zur Einladung

Mitgliedsantrag

Hier Ausfüllen und absenden. Für passive und aktive Mitglieder.

Mehr dabei sein!

Bischof Dieser dankt Schützen für die Förderung von Gemeinschaft
Aachener Bischof beim Bundesschützenfest 2017 in Heinsberg
bundesfest2017Beim Bundesschützenfest 2017 in Heinsberg feierte Bischof Helmut Dieser mit den Schützen aus ganz Deutschland das Pontifikalamt. Am Ende des Pontifikalamtes trat Emanuel Prinz zu Salm-Salm, Hochmeister des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, außerhalb des Protokolls nochmals an das Mikrofon. „Wir haben in den letzten Jahren einen interessanten Prozess gehabt und nur zwei Mal ist es vorgekommen, dass wir aus den Reihen der Kirche Zuspruch bekommen haben. Beide Male kam es aus dem Bistum Aachen", sagt er. „Wir freuen uns, dass wir uns in der Kirche so anerkannt und eingebunden finden dürfen, wie Sie es tun."

Weiterlesen ...

Der Zugweg in St. Hubert am 9. November 2017

Start auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert, Hohenzollernplatz, Hauptstraße, Aldekerker Straße, Antoniusstraße, Hubertusstraße, Hunsbrückstraße, Erkesweg, An Steinen, Bahnstraße, Königsstraße, Hohenzollernplatz mit Bettler Szene.
Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Präsent für ein besonders schön geschmücktes Haus am Rande des Zugwegs geben.

Martinsthubert

Martinsdarsteller 2017

Hans-Peter van der Bloemen

Theodor van der Bloemen                  Heinz-Theo Rahnen

St. Martin - Martin
MartinNein, ich stotter nicht, in der Versammlung am 15.09.2017, wurde unser Schützenbruder Martin Ingendae zum St.Martinsdarsteller 2017 für den Bezirk Aldekerkerstr. Krähenbusch, Stadtfeld und Grevenhuette einstimmig gewählt. Die beiden Herolde werden anlässlich der 2. Martinsversammlung am 20.10.2017 bekannt gegeben und werden wahrscheinlich ebenfalls aus den Reihen der St.Antonius kommen. Die Figur des „armen Mann“ wird von Marcus Schmidt dargestellt. Wir wünschen allen Darstellern schon jetzt ein tolles Fest, passendes Wetter, große Kinderaugen und gut Besuchte Veranstaltungen.

Weitere Termine: 20.10.2017 ab 19:30 Uhr 2. Martinsversammlung in der Gaststätte „Zum Grünen Zweig“ – Heisters mit Verlosung.
Es wird jeder Teilnehmer gebeten ein kleines Präsent mitzubringen.

04.11.2017 ab 17:00 Uhr Beginn des Umzugs ab Bürgerhaus durch den Bezirk Aldekerkerstr./Krähenbusch.
Im Anschluss Tütenausgabe und ab 20:00 Uhr Martinsball mit Verlosung im Bürgerhaus.

Am 12.11.2017 findet ab 15:00 Uhr als abschließende Veranstaltung wieder der Seniorentag statt.

Haaallllooo Frau Wehrmann! Bitte übernehmen sie…
bwehrNach dem Motto: „Wenn der Mann nicht kann, muss die Frau mal ran“, hatte Birgit Wehrmann gestern unversehens „Dienst“ an der Auswertemaschine für die angereisten Teilnehmer des Pokalschießens. Rücksichtslos wurde nämlich ihr Mann Ralf einfach vom Karnevals-Orga-Team abberufen. Nach seiner Rückkehr mussten wir feststellen, dass es grausam gewesen sein muss, denn offensichtlich war es dem Team nur unter Zuhilfenahme von Alkohol überhaupt möglich Entscheidungen zu treffen. Daher auch an dieser Stelle einen Dank an das Karnevals-Orga-Team, dass ihr so selbstlos für den Verein dieses „hohe Risiko“ tragt und am Ende sogar etwas dabei herauskommt.

Ganz anders währenddessen der Einsatz von Birgit Wehrmann.
Kompetent, flexibel immer freundlich – so sind sie, unsere Schützenfrauen. So stellte auch diese Aufgabe keine Herausforderung dar, auch wenn sie plötzlich ins kalte Wasser geworfen wurde.
Auch dafür herzlichen Dank, prima gemacht! Es gab keinerlei Beanstandung durch die Gastschützen – ob dies allerdings etwas mit der Ansprache von Birgit zu tun hat, dass bei "Auswertefehlern" ein Schnaps zu trinken sei, kann und möchte ich auch gar nicht sagen…

Weiterlesen ...

Gedächtnisprotokoll Mitgliederversammlung
1. September - 20.00 Uhr - Bürgerhaus Voesch

Antonius webWie immer gilt, dass dies nicht das Protokoll des Schriftführers ist und daher keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit erhebt, sondern nur das, was mir im Gedächtnis geblieben ist.

Ebenso werden hier keine internen Daten veröffentlicht und über Geld redet man ohnehin nicht. Zu vielen Punkten – insbesondere zu Veranstaltungen - gibt es hier auf der Webseite weitergehende Informationen, die ihr über das Menü erreichen könnt.

Zum Protokoll

Nachtschicht beim Königsvogelschuss
Text Manfred Baum Fotos Bezirksverband
HoffEs war spannend, unterhaltsam und lang: Das Königsvogelschießen in Schmalbroich am Samstag, welches bereits am Freitag mit einem Weinfest eröffnet wurde.
Zu keiner Phase des Schießens kam der Gedanke auf, dass man keinen neuen Schützenkönig finden würde, denn es gab mehrere Bewerber. Und so wird das Pfingstfest 2018 wieder ganz im Zeichen der alten Schützenherrlichkeit stehen in der viele hundert Jahre alten Thomasstadt. Heute wird in der Regel ein König rund ein Jahr vor dem Schützenfest ermittelt. Früher war das anders und in Voesch ist das heute noch der Fall: Ostern Schießen, Pfingsten feiern. Auch das „Vogel putzen“ vor dem Schießen ist in zahlreichen Bruderschaften bis heute noch gelebtes und gepflegtes Brauchtum. Kondition mussten sie schon mitbringen, die 117 Mitglieder der 1650 gegründeten St.Marien-Hüskes-Krone-Schützenbruderschaft Schmalbroich beim Königsvogelschuss am Samstag auf den Anwesen Platen, denn das hölzerne Federvieh erwies sich als überaus zäh.

Weiterlesen ...

Schützen stellen Altkleidercontainer auf
con1Die Schützen aus Unterweiden sind “Gastgeber“ für einen neuen Altkleider-Container, der jetzt in Kempen Unterweiden aufgestellt wurde. Er ist bedruckt mit einer Schützen-Szene und dem Schriftzug: “Ihre Kleiderspende – Schützenhilfe für die Malteser. In Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst werden hier Kleiderspenden entgegengenommen, die wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfließen. Der Verkaufserlös der Altkleidung soll der Hospizbewegung der Malteser in der Region zu Gute kommen. Dazu hat die Stadt Kempen dem Bezirksverband Kempen in Kooperation mit der St. Josefs Schützenbruderschaft Unterweiden ein Grundstück an der Kindertagesstätte „Unter den Weiden“ Krefelder Weg 90 in 47906 Kempen zur Verfügung gestellt. Hintergrund ist eine Initiative des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS). Er unterstützt die Palliativ-Arbeit der Malteser seit Jahren, indem seine Mitglieder in den einzelnen Bruderschaften Altkleidersammlungen durchführen und die Erlöse dann ortsnahen Palliativ-Stationen eins zu eins zukommen lassen.

Weiterlesen ...

Beachsoccer Cup
beachsoccerDer alljährlicher Beachsoccer Cup der Voescher Junggesellen geht in die nächste Runde.
Am 16.09.2017 ab 13:00 Uhr wird wieder gekickt. Solltet ihn interesse haben am Cup teilzunehmen, braucht Ihr mindestens 5 Feldspieler und einen Torwart.
Eure Mannschaften könnt ihr unter: voescher.junggesellen@gmx.net anmelden.
Für das leibliche Wohl und Aktivitäten neben den Fußball ist natürlich auch gesorgt. Dies ist ein Tag für die ganze Familie.

Mitgliederversammlung
1. September - 20.00 Uhr - Bürgerhaus Voesch

Tagesordnung:

  1. Eröffnung
  2. Verlesung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 15. Juni 2017
  3. Neuaufnahmen
  4. Rückblick Schützenfest 2017, Zahlen, Daten, Fakten
  5. Rückblick Bezirksschießen
  6. Bundesfest am 10. September 2017 in Heinsberg / Fahrt im Planwagen
  7. Bericht der Schießabteilung, Oktoberfest am 29.09.2017
  8. Beach-Soccer Turnier der Junggesellen am 16.09.2017
  9. Karneval 2018, Silvester
10. Verschiedenes

150 Jahre Gaststätte „Zum Grünen Zweig"
HeistersDie Gaststätte „Zum Grünen Zweig" in Voesch , befindet sich nun seid 150 Jahren im Besitz der Familie Heisters.
Dieses Ereignis möchten wir mit euch gebührend feiern und laden euch dazu herzlich ein.
Ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt, erwartet euch am 26.08.2017 ab 16:00 Uhr, wozu wir euch recht herzlich einladen.
Für die musikalische Unterhaltung haben wir niemanden geringeren als den amtierende Bezirksschützenkönig „Toni Schäfer" gewinnen können.

Für die Kinder gibt es unter anderem eine Hüpfburg, Ponyreiten und Kutschfahrt. Das ihr bei uns bestens verpflegt werdet z.B. mit einem leckeren „ Voecher Döner" und frischgezapftem Fassbier zum Jubiläumspreis versteht sich von alleine.

Wir würden uns sehr freuen, euch zu unserm Jubiläum begrüßen zu können.

Viele Grüße
Andreas und Nadine

Königshaus sammelt für Haus Drabben
drabbe„Es ist uns eine Freude, dass wir mit einer kleinen Bitte an unsere Gäste des Galaabends, solch eine Summe zusammenbekommen haben“, sagt König Toni I. (Toni Schäfer) von der St.Antonius. Beim diesjährigen Schützenfest in Voesch und auch beim Bezirksschützenfest hatte das Königshaus um König Toni I. und Königin Manuela die geladenen Gastbruderschaften darum gebeten, auf Blumen oder andere Gastgeschenke zu verzichten und stattdessen einen Geldbetrag für die Lebenshilfe-Wohnstätte Haus Drabben am Zanger zu spenden. „Wir haben schon immer einen guten Draht zum Haus Drabben, wo wir z.B. beim Sommerfest regelmäßig ehrenamtlich helfen. Da wir eine Institution in St. Hubert unterstützen wollten, war die Entscheidung schnell gefallen“, ergänzt König Toni I. Der gesammelte Betrag wurde nun vom Königshaus, zu dem auch die Minister Detlev Büschges und Ulrich Dückers mit ihren Gattinnen Hedwig und Martina gehören, auf 500 € aufgestockt und Volker Fritz, dem Bereichsleiter der Wohnstätte, überreicht.

„Wir bedanken uns sehr herzlich für das Engagement der  Schützenbruderschaft. Zurzeit suchen wir nämlich nach neuen Gartenmöbeln, die auch für Menschen mit Behinderung gut nutzbar sind“, sagt Volker Fritz. Im nächsten September 2018 wird es auch wieder ein Sommerfest im Garten des Haus Drabben geben. Dann wird man sich spätestens wiedersehen.

Europaschützenfest 2018 in Leudal (Nederlanden) vom 17. bis 19. August
EST LogoDas Programm des ESF Leudal hat bekannte und neue Elemente. Die Eucharistiefeier und die offizielle Öffnung werden am Freitag den 17.  stattfinden; am Samstag den 18. entscheiden die Schießwettbewerbe wer zum König oder Prinz Europas ernannt wird. Danach folgt die Krönungsmesse und am Sontag den 19. der Festumzug. Das Programm kennt eine große Abwechslung mit mehreren Festabende, Wettbewerben und Demonstrationen verschiedener Disziplinen. Natürlich wird der Wettkampf nicht fehlen, aber es handelt sich vor allem um die Verbrüderung der Schützen die an der Aktivitäten teilnehmen werden und um die Verstärkung der gegenseitigen Beziehungen und der Freundschaften von jungen und älteren Leuten. Das wichtigste ist Bekanntschaft zu machen mit der Verschiedenheit an Kulturen.

Startberechtigt aus unserem Bezirksverband bei den Schießwettbewerbe sind alle Bezirksprinzen und Bezirkskönige aus den Jahren 2015/2016/2017:

Die Bezirksprinzen:
Franziska Langels (Strümsche St. Benediktus Schützenbruderschaft Schmalbroich e.V. 1596 / 1960)
Annika Tomson (St.Marien Schützenbruderschaft Hüskes Krone Schmalbroich 1650 e.V.)
Britta Weyers (Hoteser St. Sebastianus Benrad St. Tönis von 1395 e.V.)

Die Bezirkskönige:
Petra Volgmann (St.Heinrich - St.Vitus Schützenbruderschaft 1664 Mülhausen 1903 e.V.)
Norbert Parlings (Hoteser St. Sebastianus Benrad St. Tönis von 1395 e.V.)
Hans-Toni Schäfer (St. Antonius Männerschützenbruderschaft St. Hubert Voesch e.V. 1930)

Schützen-Altkleidern-Container
bzirkscontainerEndlich ist er da, der erste Schützen-Altkleidern-Container in unserem Bezirksverband. Heute Abend wurde er durch einer Thüringer Speditionsfirma angeliefert.

Ein Dankeschön an die St.Josefs Schützenbrüder Unterweiden, aber auch an die Stadt Kempen, für die Unterstützung

Kempens erste Weinkönigin heißt Louisa Willmen
Die 22-Jährige wird am 1. und Weinkönigin2. September das zweitägige Weinfest rund um den Kirchplatz in St. Hubert mit einem tollen Dirndl von Trachten-Niederrhein.de by Jagd & Mode Heistrüvers repräsentieren. Eine siebenköpfige Jury bestehend aus Hans-Peter van der Bloemen, Dr. Georg Mergler, Rainer Pasch, Yvonne Hermans, Siegfried Ferling, Tobias Klingen und Tobias Robl wählte sie am 15. August unter zahlreichen Bewerberinnen aus. "Als Hüppersches Mädchen liegt mir mein Dorf sehr am Herzen, ich freue mich daher sehr über dieses Amt", so die Medizinstudentin. Nach dem Fest darf sich die Weinkönigin über eine zweitägige Auszeit in Pünderich freuen.

Schützenbruderschaft "Hüskes-Krone" Schmalbroich starten mit Weinfest ins Vogelschießen
hkplakatNach vierjähriger Amtszeit von König Morris Kother startet die St. Marien Schützenbruderschaft "Hüskes-Krone" Schmalbroich 1650 e.V. erstmalig mit einem Weinfest am Freitag, den 1.September ins Vogelschuss-Wochenende. Dass die Schützen gute Feste veranstalten können, beweisen sie jedes Jahr mit dem „Tanz in den Mai“. An dieser erfolgreichen Veranstaltung anknüpfend, feiern sie dieses Jahr erstmals ein Weinfest mit dem Winzer Ingo Simon von der Mosel. Am Samstag, den 02. September beginnt ab 15.00 Uhr das Vogelschießen. Als erstes werden Jungschützen König/in und Schülerprinz/prinzessin ermittelt. Ab ca. 16.30 Uhr beginnt das Schießen um die Nachfolge von Morris Kother. Mit Hüpfburg, Cafeteria und kühlen Getränken wird für die Unterhaltung aller Gäste bestens gesorgt. Im Anschluss sind alle Besucher zum Krönungsball des neuen Königshauses eingeladen.
Alle Veranstaltungen finden auf dem Hofgelände der Familie Platen, Stiegerheide 30 statt.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Bezirksschützenkönig Toni I
(Rheinische Post)

Was für ein Jahr für den amtierenden Schützenkönig der St. Antonius-Männerschützenbruderschaft (die Män), Hans-Toni Schäfer, seine Königin Manuela und die Minister Detlev Büschges sowie Ulrich Dückers. Zu Ostern hatte Hans-Tonio Schäfer schon am Bürgerhaus gejubelt, als er beim Königsvogelschuss neuer König der Voescher Männ wurde. Zu Pfingsten feierte er ein von der Sonne verwöhntes und der Bürgerschaft bestens angenommenes Schützenfest, und seit Samstag ist er der neue Bezirkskönig des Bezirks Kempen mit seinen 14 Bruderschaften und rund 1500 Mitgliedern.

Mit dem 143. Schuss wurde Schäfer Bezirkskönig und damit Nachfolger von Norbert Parlings von den Hoteser St.-Sebastianus-Schützen aus Benrad/St.Tönis. Ab 17.45 Uhr wurde es im Schulzentrum Corneliusfeld am Samstag spannend, denn der von Carsten Schneider (Bürger Junggesellen Vorst) gebaute Vogel war nur noch ein Wrack. Fast mit jedem Schuss der acht am Schießen beteiligten Könige der 14 Bruderschaften hätte der Rest des "hölzernen Federviehs" fallen können. Ein wenig Pech hatte der König der Bürger Junggesellen Philipp Janssen aus Vorst, der mit dem 142. Schuss fast neuer Bezirkskönig geworden wäre. Hut ab vor den Schützen des Bezirksverbandes und Philipp Janssen, der im Rollstuhl sitzend schoss. Man hatte ihm ein Podest gebaut. Hans-Toni Schäfer war dann überglücklich und meinte kurz und knapp: "Ich bin nach St. Tönis gekommen, um neuer Bezirkskönig zu werden, das hat jetzt geklappt." Ein erstes Küsschen gab es von seiner Königin Manuela. Vor vier Jahren war zuletzt mit Thomas Greifzu ein "Männ" Bezirkskönig geworden.

Weiterlesen ...

After-Work-Party in Voesch
In lockerer Atmosphäre in den Feierabend

awpLiebe Freunde der St. Antonius Männerschützenbruderschaft

am Freitag geht es endlich los! Schützenfest in Voesch.

Und gleich am Freitag starten wir mit einer Neuerung, unserer After-Work-Party!
Wir versuchen zu verbinden was zusammen gehört – es sind alle eingeladen, mit uns zu feiern!
Natürlich ganz traditionell alle die, die gekränzt haben – kommt einfach wie gehabt nach der Arbeit wie ihr seid zum Zelt, wir freuen uns auf euch! Aber, wir möchten auch alle die mitnehmen, die aus welchen Gründen auch immer nicht gekränzt haben. Diese Veranstaltung stand schon immer allen offen, aber warum sollten wir uns selber einschränken, durch einen Namen und stattdessen auch nach außen zeigen, dass alle willkommen sind? Es mag sein, dass es bisher traditionell ein Abend ohne Musik war und eher eine Generalprobe, doch was soll`s - das Zelt steht doch schon da und die Kellner müssen arbeiten – warum nicht dann auch gleich Gas geben? Und genau das werden wir machen und zwar mit Musik von Partyalarm und live on stage mit JeckUnited der „Ganzjahresspassband“ die sich vorgenommen hat „Wir reißen Voesch ab!“. Wir sagten es an anderer Stelle schon: „Ihr macht uns keine Angst, wir halten mit Stimmung dagegen!“ Das kann Voesch ganz gut – aber noch schöner wäre es mit viel, viel Unterstützung von überall her!

Wir brauchen Euch, wir wollen Euch, deswegen gilt für Freitag:

„Abstempeln, Zelt, Party – eben After-Work-Party in Voesch!

Festzeitschrift 2017 in überarbeiteter Form
titel2017Jetzt hier downloaden und am Computer lesen. Normalerweise startet die pdf–Datei automatisch nach dem download.
Die Downloadzeit kann unterschiedlich lange ausfallen, je nach Netzgeschwindigkeit.

Zum Vorblättern bitte die linke Maustaste betätigen und zum  Zurückblättern die rechten Maustaste.

Ich wünsche allen Lesern gute Unterhaltung und bedanke mich noch einmal bei allen, die bei der Erstellung mitgeholfen haben. Eine in Eigenregie gefertigte Festzeitschrift kann lange nicht jeder vorweisen.

>> Festzeitschrift <<

Königshaus dankt Kränzergemeinschaften mit Ständchen und erlesenen Schnäpsen
RundgangKränzen mit den Nachbarn macht einfach Spaß, fördert den Zusammenhalt untereinander und man freut sich ja auch für den Nachbarn, wenn es ihm gelungen ist einen Offiziersposten oder gar einen Platz im Königshaus zu ergattern. Bei aller Freude, ist und bleibt es auch viel Arbeit, die von den Kränzergemeinschaften innerhalb der kurzen Zeit von Ostern bis Pfingsten zu leisten ist.
Tausende Rosen müssen von Hand gefertigt werden, Gestelle gebaut werden, Maien geschlagen und dann muss alles auch noch aufgebaut werden. Nach Pfingsten muss alles wieder abgebaut und entsorgt werden. Da ist es doch schön, wenn sich auch das Königshaus ins Zeug legt und seine Anerkennung zum Ausdruck bringt. So wurde per königlichem Dekret am Freitag ein „Sonderkränzen“ eingeschoben. Alle Kränzergemeinschaften waren aufgefordert diese Sonderschicht einzulegen, dem auch alle gerne nachkamen. König Toni hatte sich nämlich mit seinem Hofstaat bei allen Kränzergemeinschaften zu einer „außerordentlichen Inspektion“ angekündigt. Der Hofstaat kam in Begleitung des Trommlerkorps der frw. Feuerwehr Stenden und brachte jeder Kränzergemeinschaft ein Ständchen. Natürlich weiß sich das Könighaus zu benehmen und kam nicht mit leeren Händen.
Man war vorbereitet und hatte schon im Vorfeld bei einer Schnapsprobe (die armen…) die erlesensten Köstlichkeiten die das Brennereihandwerk hergab ausgewählt und schenkte großzügig aus und ein, denn unter 2 Schnaps kam man nicht davon. Der einzige der zuschauen musste, war „conducente del trattore“ Klaus Dellen, der netterweise seinen Schlepper und seine Fahrkünste zur Verfügung stellte und natürlich keinen Tropfen Alkohol zu sich nahm. Sicherheit hat bei aller ausgelassener Fröhlichkeit auch bei der „Män“ Vorrang!

Maja

 

In Voesch ist gerade wirklich jeder im Schützenfestmodus,
wir haben nicht nur Königspudel sondern auch Königsspitze.


Das Königshaus ist einfach ansteckend – sehr gut gemacht!

Einladung zum Schützenfrühstück im Bürgerhaus
Liebe Schützen; liebe Freunde der Schützen; liebe Bürger,
zum ersten Mal möchten wir Sie zu einem ganz besonderen Frühstück mit unserem neuen Königshaus ins Bürgerhaus Voesch einladen

Wir decken die Tische für alle denen unser Ort und unsere Schützenbruderschaft am Herzen liegt. Das Schützenfrühstück findet am Sonntag, den 4.6.2017 ab 10.00 Uhr statt, wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte an.

Die St. Antonius Männerschützenbruderschaft, freut sich auf einen gemütlichen Vormittag mit Ihnen.

Anmelden, können Sie sich hier auf unserer Webseite unter >> Shop <<

oder bei Franz-Josef Spanier unter der Telefonnummer 02152/80250
oder Mobil / WhatsApp / SMS unter: 0151/5 5677056
sowie per E-Mail an: fjspanier@t-online.de

Wir erhoffen uns dadurch mehr Gemeinsamkeit untereinander - ob Schütze oder nicht. 
Hier haben sie die Gelegenheit ganz ungezwungen einmal am Schützenleben teilzunehmen.
Bei vielen Schützenbruderschaften ist so ein Frühstück schon lange Tradition und wird als eine der schönsten Veranstaltungen empfunden. Wir hoffen darauf das es bei uns auch funktioniert und von der Bevölkerung angenommen wird.

Die Firma Wilmsen serviert eine Rheinische Frühstückstafel im Bürgerhaus, daher können maximal
200 Personen teilnehmen. Für das Frühstück sind 9,90€ pro Person beim Kassierer zu entrichten.

Mitgliederversammlung am 24. Mai 2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus
(Original zum Ausdrucken)

Tagesordnung:

  1. Eröffnung
  2. Verlesung der Protokolle Mitgliederversammlung und Offizierswahl
  3. Neuaufnahmen
  4. Rückblick Vogelschießen
  5. Schützenfest, Programmfolge (siehe Blatt 2,3)
  6. Arbeitskommando
  7. Bericht Schießabteilung
  8. Verschiedenes

Uniformen
Wer Uniformteile neu oder ersetzt haben möchte, bitte bei Heinz-Peter Engbarth melden.

Fronleichnam:
Antreten am 15. Juni 2017 um 9.45 Uhr an der Kirche

Anschließend Frühstück im Bürgerhaus mit Mitgliederversammlung

Bitte an die Maienfahrer:
Bitte die 30,00€ zur Versammlung mitbringen! (bei SEPA-Einzugsermächtigung nicht)

Termine:
Bezirksfest 24.06.2017 in St. Tönis ab 14.00 Uhr

Im Mai gratulieren wir ganz herzlich zum Geburtstag:

Karl Panzer (78)
Elisabeth Kurzydem (71)
Gaby Leygraf (57)
Heiner Priehsen (54)
Frank Thielen (51)
Matthias Ribkens (45)
Andre Knott (38)

Plakat Schützenfest 2017
Plakat 17web

Bezirksfest 2017
Am 24 Juni 2017 ist es wieder soweit und wir suchen den Nachfolger für Norbert Parlings, amtierender Bezirkskönig aus der Hoteser St.Sebastianus Schützenbruderschaft Benrad-St.Tönis.
bezirksfest2017

Fototermin
fotografAm Samstag den 29.4.2017 um 12:00 Uhr möchten wir gerne Fotos mit dem neuen Königshaus machen. Daher werden alle gebeten um 12.00 Uhr in Uniform zum Bürgerhaus zu kommen, bitte auch die "Grünen". Es wäre darüber hinaus schön, wenn ihr ein wenig Gedult mitbringt. Dem Schützenbruder mit dem schönsten Foto winkt ein Auftritt bei "Germanys Next Top Schützenbruder"!

Tanz in den Mai

"Einladung zum Tanz in den Mai!
Wir tanzen mit dir in den Mai, drum sei bitte mit dabei.
Für Essen und trinken wird gesorgt,
wir haben auch eine Bowle besorgt..."

Das klingt ja schon fürchterlich langweilig - oder?!

Also kommt lieber zu uns, denn für unsere Fachabteilung "Die Maifreunde der St. Antonius" bedeutet Tanz in den Mai nichts anderes als das triste, graue Wetter hinter sich zu lassen und sich für die Sommerzeit warm zu tanzen!Mai17 Plakat web Wir möchten am 30.04.2017 ab 20:00 Uhr zu unserer „Tanz in den Mai Party" im Bürgerhaus Voesch den Startschuss abgeben und treiben es bunt. Lasst euch inspirieren vom Sommer, denn der Mai ist schön und seine Lieder handeln nur zum Teil vom Flieder... Bei uns gibt es von Rock und Pop bis Oldie garantiert tanzbare Musik für jeden!

Natürlich will aber auch das Brauchtum gepflegt sein und damit kennt man sich in Voesch bekanntlich bestens aus. Nach gutem alten Brauch werden wir natürlich einen Maibaum setzen und zwar den besten, schönsten, größten den es weit und breit gibt... möglicherweise... Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer die mit uns das Mailied singen.
Keine Hilfe brauchen wir, wenn es später am Abend darum geht die Maikönigin zu wählen - wir haben schlieslich Stil.

Den wenigen von euch, die jetzt noch sagen "Ich geh trotzdem wo anders hin, da gibt es Maibowle" sei hiermit versprochen wir besorgen auch welche. Und als ob das noch nicht reicht, es gibt auch noch Snacks aus der Küche - und dies alles bei freiem Eintritt zu moderaten Preisen.

Wir sehen es dir an, du freust dich jetzt schon auf den Frühling und feierst kräftig mit.

"Besseres kann kein Volk vererben
Als vererbten Väterbrauch.
Wo eines Landes Bräuche sterben,
stirbt des Landes blüte auch."

Amtliches Endergebnis der Offizierswahl 2017
officer 2017Wenn einer König wird, hat er dies im eigenen Interesse wohl gut überlegt. Clever ist es darüber hinaus mit möglichen Kandidaten gesprochen zu haben, die sich dann bereit erklären einen Posten als Offizier zu übernehmen. Es sollte jedem Schützenbruder eine Ehre sein ein Amt zu übernehmen, doch so einfach ist es nicht. Vier Jahre (diesmal vielleicht sogar fünf) Verantwortung zu übernehmen, ist weder selbstverständlich und auch nicht ganz preiswert. Gott sei Dank, gibt es noch genügend Kandidaten, die bereit sind, für ihr Hobby all dies zu investieren. Hans-Toni Schäfer hatte hier schon vorgearbeitet und so gab es bei den Wahlen wenige Überraschungen. Für den Posten Major, kam es zu einer „Kampfabstimmung“, die Peter Engbarth gegen Marcus Schmidt für sich entschied. Dafür musste der vorgesehene Leutnant unvorhergesehen passen und es dauerte ein wenig, bis der Posten besetzt war. Nicht, weil der Kandidat nicht wollte, aber es muss ja auch die Frau gehört werden und bis die Verbindung hergestellt war, übte man sich im Bier trinken. Unterm Strich, wurde aber eigentlich nichts „gewählt“, sondern quasi nur „einstimmig bestätigt“.

Das Offizierskorps 2017 setzt sich nun wie folgt zusammen:

General: Thomas Greifzu
Generaladjutant: Patrick Osburg und Marcel Rosin
Major: Peter Engbarth
Majoradjutant: Otto Smit
Fähnrich: Marcus Schmidt
Fahnenadjutant: Tim Kessel und Karl-Heinz Reinfelder
Hauptmann: Klaus Dellen
(General)Stabsarzt: Bernd Knott
Sanitäter: Willi Coenen
Leutnant: Franz-Josef Spanier
Spieß: Hans-Peter Lennartz

König Hans –Toni Schäfer und seine Minister Ulli Dückers und Detlev Büschges, bedankten sich bei allen Kandidaten und können sich sicher sein, die bestmögliche Unterstützung zu haben. Alle freuen sich nun auf die nächsten Jahre und sind höchst motiviert.
Zunächst haben nun aber die Nachbarschaften das Wort, denn in Voesch muss aufgekränzt werden, und wie man weiß, wird dies in Voesch, aber auch in St.Hubert, gerne mit hohem Aufwand betrieben. Wie man sieht, wird alles getan um das Schützenfest 2017 wieder zu einem Ereignis zu machen - wir freuen uns darauf!

Förderer

Hoeckstra

 
hansen
 
hetges
 
Feldt  
 
schmidt