foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten

Nach dem Eröffnungsgottesdienst trafen sich die Mitglieder der St. Antonius Männerschützenbruderschaft im Bürgerhaus. Dort standen neben einem Essen, Tanz und einer riesigen Tombola auch Ehrungen verdienter Mitglieder auf dem Programm: Der Bezirksbundesmeister Ulrich Loyen war persönlich vor Ort, um sich bei den Mitgliedern für ihr außergewöhnliches Engagement zu bedanken.

Der Festausschuss um Platzmeister Tim Kessel und der Vorstand, hatte aufgrund des Jubiläums zum 90-jähriem Bestehen der Bruderschaft noch eine ganz besondere Überraschung für die Mitglieder parat. Dank viel Überzeugungsarbeit des 2. Vorsitzenden Thomas  Hoekstra, waren die meisten ehemaligen Minister oder deren Hinterbliebenen bereit, sich von ihren Schmuckstücken zu trennen.
Vielen ist dies nicht leicht gefallen, darum ist es uns eine besondere Ehre und Pflicht diese Ketten besonders zu pflegen. Auch an dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei den Spendern der Plaketten für das Vertrauen bedanken und hoffen, dass sie für nachfolgende Amtsinhaber als Vorbild dienen es ihnen gleichzutun.

Ebenfalls zum Patronatsfest, wurde die Vitrine im Bürgerhaus neu gestaltet. Neben der Fahne sind nun auch die Pokale der Könige der Bezirkskönige ausgestellt. Diese werden nur alle zehn Jahre vergeben. An diesem Wettkampf dürfen immer nur die Bezirkskönige der letzten 10 Jahre teilnehmen.
Die St. Antonius Männerschützenbruderschaft konnte mit Bezirkskönig Bernd Knott (1995) und Bezirkskönig Thomas Hoekstra (2011), zwei der bisherigen drei Pokale erringen. Der dritte befindet sich in Besitz der … Bruderschaft Schmalbroich. àweitere Infos webseite Ministerketten

Ebenfalls fand die ehemalige Sternkette der Bruderschaft nun ihren Platz in der Vitrine, sodas diese auch besichtigt werden kann. 

 

Partnerpool

 

Feldt     hansen     hetges     Hoeckstra

Cookies