foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten


Patronatsfest

Patronatsfest zu Ehren des Heiligen Antonius

Überblick

Brezelschießen 2020

Am 4. Januar 2020, freut sich die Schießabteilung auf alle, die sich im Wettkampf um frische Neujahrsbrezeln messen wollen.

Zum Schießstand

Karneval 2020

Wir erwarten sie, wie immer mit bester Unterhaltung zu unseren Karnevalsveranstaltungen 2020

Eroi mit’m!

Da mache ich mit!

Sie identifizieren sich mit den Werten Glaube, Sitte, Heimat – Werden Sie Mitglied in einer starken Gemeinschaft.

Mitgliedsantrag

Gott bewahre Sie auf all Ihren Wegen

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde!

Auf klassischen Weihnachtsbildern (also keine Weihnachtsmänner mit Zipfelmütze oder geflügelte Engel im Glitzerkleid) sind oftmals mindestens zwei Personen zu sehen: Maria, die Mutter Jesu, und ihr Kind, das sie in Händen hält oder auf das sie schaut, während es in einer Futterkrippe liegt. Auch die Krippen in unseren Kirchen werden in der Weihnachtszeit gerne besucht. Jung und Alt stehen davor und schauen das Bild an, das von Geborgenheit, von Freude über das neue Leben und von einer innigen Verbundenheit mit dem Kind erzählt.

Das ist die Botschaft von Weihnachten: Gott vertraut sich im Kind von Bethlehem der Sorge des Menschen Maria an. Gott braucht ihren Schutz und ihre Hilfe. Er macht sich klein und lässt sich von ihr behüten. Jesus braucht die Achtsamkeit und Zuwendung seiner Mutter. Maria erkennt, was ihre Aufgabe ist: Sie kümmert sich um ihr Kind, auch wenn die Umstände nicht leicht sind. Sie bewahrt es im ungastlichen Bethlehem, auf der Flucht vor dem Barbaren Herodes und später in Nazareth, wo sich die Nachbarn über dieses unerwartete Kind den Mund zerreißen. Gott bittet den Menschen um Aufnahme und ein offenes Herz. Das wird die Botschaft des erwachsenen Jesus sein. Er erzählt von einem Gott, der bei den Menschen anzutreffen ist und deren Herzen bekehren und beleben will. Gott bewahrt den Menschen vor aller Überheblichkeit, wie Gott sein zu wollen. Und zugleich ruft er den Menschen auf, alles zu bewahren, was ihm in dieser Welt, nämlich die Menschen und die Natur, von Gott anvertraut wurde.

Gott bewahre! – so lautet das thematische Motto, das sich unsere vier Kirchengemeinden in Tönisvorst und Kempen für das Jahr 2020 gegeben haben.

Es ist nicht nur ein Stoßseufzer, mit dem wir Gott bitten, uns vor Unheil zu bewahren. Es ist auch die Erinnerung daran, dass Gott uns seine Schöpfung zum Bewahren und zum Schützen anvertraut hat. Wie sieht die Bewahrung seiner Schöpfung durch uns Menschen konkret und in unserem Alltag aus? Dieser Frage wollen wir uns in vielfältiger Weise stellen und wir wissen uns dabei verbunden mit vielen Menschen, die ebenfalls aufmerksam und achtsam mit den Vorräten und Kostbarkeiten dieser Erde umgehen wollen.

Für das bevorstehende Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen eine neue Freude an allem Lebendigen, was uns zum Bewahren anvertraut ist und zugleich ein gutes Fingerspitzengefühl, wie wir es schützen und behüten können.

Im neuen Jahr bewahre Sie auf all Ihren Wegen der lebendige Gott mit seinem Schutz und Segen!

Für die Gemeindevorstände und das Pastoralteam

Thomas Eicker, Propst

 

Partnerpool

 

Feldt     hansen     hetges     Hoeckstra

Cookies