foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Brauchtum erhalten - Gemeinschaft pflegen - Neues gestalten


Saison abgesagt

Beschluss der Mannschaften Antonius verzichtet auf Wettkämpfe.

Zur Erklärung

Vorstandsmitteilung

Laut Versammlungsbeschluss, wurden alle Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt.

Zur Erklärung

Karneval 2021 abgesagt

Karnevalssitzung 2021 abgesagt! Eventuell Karnevalsparty mit Musik und Tanz möglich.

Weiter

Da mache ich mit!

Sie identifizieren sich mit den Werten Glaube, Sitte, Heimat – Werden Sie Mitglied in einer starken Gemeinschaft.

Mitgliedsantrag

Presse-Information BHDS
Spendenbilanz 2019: Spendenrekord der Historischen Schützen

Die Auswertung der Einsendungen der Schützenbruderschaften „Wir haben gespendet 2019“ erbrachte diesmal einen absoluten Höchststand. So ergab sich für das Jahr 2019 ein Spendenaufkommen von beachtlichen 3.031.991,00 Euro. Die Anzahl der sozialen Arbeitsstunden lag 2019 etwas unter den Zahlen des Jahres 2018. Es wurden in 2019 immerhin 264.633 Stunden von den Bruderschaften für soziale Projekte geleistet, was bei dem Wert einer Arbeitsstunde von 10 Euro einer Summe von 2.646.330,00 Euro entspricht.

Diese Bilanz sehen die rund 1.300 im BHDS organisierten Bruderschaften mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Erfreulich sind die hohen Spendensummen, zumal diese die Kernkompetenz der Schützen im caritativ-sozialen Bereich bestätigen. Erschreckend sind die seit März 2020 wegen der Corona-Pandemie rund tausend abgesagten Schützenfeste, die für etliche Bruderschaften eine belastende Zerreißprobe sind.

In 2019 spendeten unsere Bruderschaften 19 Prozent für caritative Hilfsorganisationen, 18 für Denkmalpflege, Spielplätze usw., 11,4 für Kinder in Not, jeweils 10 für Kirchen und Krankenhäuser bzw. Hospize, jeweils 6,8 für Bedürftige vor Ort und Martinszüge, 6,4 für Seniorenbetreuung, 6 für Kindergärten und 5,5 für internationale Hilfsprojekte.

Seit 2012 wurden von BHDS-Bruderschaften 20.641.297 Euro in bar gespendet und 1.642.276 Arbeitsstunden geleistet
(Geldwert = 16.422.760 Euro), was einem gesamten Spendenaufkommen von enormen 37.064.057 Euro entspricht.

Die Altkleidersammlungen brachten in 2019 exakt 7.954,23 Euro – seit 2012 schwanken die jährlichen Beträge übrigens zwischen 2.546 und 7.954 Euro im Rekordjahr 2019. Bei diversen BHDS-Veranstaltungen wie Delegiertenversammlungen, Bundesköniginnentags- und Bundesfest-Abende bzw. –Kollekten etc. wurden in 2019 insgesamt 10.863,24 Euro vereinnahmt. Aus diesen beiden Projekten Altkleider und Spenden wurden die BHDS-Zuwendungen für die Palliativstationen und die Pesthilfe der Malteser bestritten.

 

Partnerpool

 

Feldt     hansen     hetges     Hoeckstra

Cookies